Oper bleibt noch lange Problemzone

Mitte März die Einstellung des Spielbetriebs an allen Theatern in Deutschland. Auch in Bremen, Oldenburg und Bremerhaven. Seither Pläne und Überlegungen, wie – und wann – es wo weitergehen kann. Inzwischen konzentriert man sich auf einen Neuanfang im Herbst, mit Beginn der kommenden Spielzeit. Aber dass dann alles ist, wie es früher, also vor Ausbruch der Corona-Pandemie, war – das glaubt eigentlich niemand mehr. Die Theater haben dabei in allen Bereichen mit Abstandsregelungen und anderen Vorschriften ein Problem. Ganz besonders trifft es das Musiktheater, also Oper, Operette und Musical. Marcus Behrens fasst die Strategien der Theaterleitungen in der Region zusammen:
  • Autor/-in:Marcus Behrens
  • Länge:4:19 Minuten
  • Datum:Samstag, 16. Mai 2020
  • Sendereihe:Der Samstagmorgen
  • Quelle:Bremen Zwei