Der Umbau des Springer Verlags

In seiner deftigen Art hat Gerhard Schröder als Kanzler mal erklärt, wie er den Kontakt zum Volk herstellt. Zum Regieren brauche er die Bild-Zeitung, die Bild am Sonntag und die Glotze. Diese Zeiten sind vorbei - mittlerweile haben sich die Sozialen Medien etabliert, die Zeitungen verlieren teilweise kräftig an Auflage. Auch die Bild-Zeitung muss reagieren. Und zwar so massiv, dass – Zitat – "kein Stein mehr auf dem anderen bleibt", warnt mal der Journalistenverband. Was genau ist da los?
  • Autor/-in:Karin Schlüte / Anja Goerz
  • Länge:5:10 Minuten
  • Datum:Montag, 28. Oktober 2019
  • Sendereihe:Bremen Zwei
  • Quelle:Bremen Zwei